Clicky

Osti Käseschneider im Test

osti kaeseschneider testberichtDer Osti Käseschneider gehört bereits seit Anfang der 60iger Jahre zu den beliebtesten Modellen zum Schneiden von weichem und halbfestem Schnittkäse.

Das Original des dänischen Herstellers wurde aufgrund seines attraktiven Designs und seiner einfachen Handhabung zum Schneiden von Käsescheiben bereits mehrfach von anderen Firmen kopiert.

Das Draht-Schneidegerät verfügt über einen Schneidkopf aus robustem Edelstahl, der mit zwei eingespannten Schneidedrähten für das Schneiden von Käsescheiben in unterschiedlicher Schnittgröße sorgt.

Der Griff des Käseschneiders von Osti ist ergonomisch geformt und besteht aus strapazierfähigem Kunststoff. Das Gerät wird mit 3 Ersatz-Drähten geliefert, die sich problemlos gegen beschädigte oder gerissene Drähte austauschen lassen. Auf diese Weise lässt sich der Käseschneider auch über einen längeren Zeitraum nutzen, ohne dass man sich nach einem komplett neuen Gerät umschauen muss.

→ Jetzt Preis auf Amazon.de prüfen

Was kann der Käseschneider von Osti?

Der Osti verfügt über eine Gesamtlänge von 22,8 cm und ist mit einer Schnittlänge von 11 cm ausgestattet. Der Kopf des praktischen Draht-Käseschneiders ist mit zwei Schneiddrähten bestückt, die längs der Mittelachse in unterschiedlichen Abständen aufgespannt sind.

Auf diese Weise lässt sich die Schnittstärke der jeweiligen Käsescheiben beliebig wählen. Der formschöne Griff aus Polypropylen ist ergonomisch geformt und bietet somit eine ausgesprochen gute Schnittführung beim Zuschneiden der Scheiben.

Käseliebhaber, die auf der Suche nach einem einfachen aber praktischen Käseschneider zum Zuschneiden von weichem und halbfestem Schnittkäse sind, haben mit dem Drahtschneider von Osti die richtige Wahl getroffen.

Für das in Scheiben schneiden von härteren Käsesorten ist der Käseschneider jedoch ungeeignet, da der Draht bei zu starker Beanspruchung schnell reissen kann. Im Lieferumfang befinden sich ebenfalls 3 Ersatzdrähte, die bei Bedarf beliebig ausgetauscht werden können.

Tipp: Weitere Modell wurden im Käseschneider Test verglichen.

Was sagen Käufer?

Verbraucher, die sich für den Kauf dieses praktischen Geräts entschieden haben, beurteilen die Leistung als überdurchschnittlich zufriedenstellend und loben die leichte Handhabung des Käseschneiders.

Die Schneiddrähte lassen sich bei ordnungsgemäßer Handhabung des Geräts über einen langen Zeitraum verwenden und können bei Bedarf mittels der angebrachten Schraube nachgespannt werden.

Der Käsescheibenschneider lässt sich mühelos durch weichen Schnittkäse ziehen und sorgt für gleichmäßig geschnittene Scheiben. Einige Käufer bemängeln die Haltbarkeit des Schneidedrahts, der in einigen wenigen Fällen bereits nach kurzer Benutzung gerissen ist. Dieser lässt sich jedoch mit den mitgelieferten Ersatzdrähten schnell ersetzen.