Clicky

Joghurtbereiter Test header bild

Joghurtbereiter Test 2016: Joghurtmaschinen im Vergleich

Joghurt (griechisch: Yoğurt) ist ein Nahrungsmittel, welches durch die Fermentation von Milch entsteht. Milchsäurebakterien wandeln Milchzucker (Laktose) in Milchsäure um, wobei sich der charakteristische Geschmack entwickelt.

Joghurt lässt sich sehr einfach zubereiten: Hierzu bietet sich ein im Handel erhältlicher Joghurtbereiter an.

Dieses Küchengerät gibt es in zwei Ausführungen: Strombetrieben oder stromlos. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, auf die ich weiter unten eingehe.

Im Joghurtbereiter Test 2015 vergleiche ich aktuelle Joghurtmaschinen, und helfe Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Gerät für ihren Haushalt.

  • Mittlerweile sind Joghurtmaschinen schon unter 20€ zu haben, d.h. der Kauf lohnt sich schon nach 10 bis 15 maliger Benutzung (im Vergleich zum Kauf von Joghurt im Supermarkt).

Joghurtbereiter im Test: Vergleichs-Tabelle

Modell

Testsieger

rommelsbacher jg 40

Rommelsbacher JG 40

Top Preis / Leistung

my yo joghurtbereiter

My. Yo Joghurtbereiter

severin joghurt fix jg 3519

Severin Joghurt-Fix JG 3519

rosenstein und soehne yoghurt maker

Rosenstein & Söhne Yoghurt Maker

cuisinart ym400e

Cuisinart YM400E

petra joghurtbereiter

Petra Joghurtbereiter

Test

Kapazität

1,2 l

(8 x 150 ml)

1 l

1,05 l

(14 x 150ml)

1 l

0, 75 l - 1 l

1 l

Material

Metall

Kunststoff

Kunststoff, Glas

Kunststoff

Edelstahl

Kunststoff

Leistung

40 Watt

ohne Strom

13 Watt

9 Watt

40 Watt

10 Watt

Timer

Display

Features

  • Große Gläseröffnung
  • Hohe Kapazität
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Becher aus Glas
  • Inkl. Rezepte
  • Benötigt keinen Strom (umweltfreundlich)
  • Einfache Reinigung
  • Auch zum Warm- oder Kühlhalten von Speisen
  • 14 Gläser inkl.
  • Memo-Skala
  • Gläser mit Schraubdeckel
  • Made in Germany
  • Reinigung in Spülmaschine möglich
  • Ausführliche Anleitung
  • Mit Joghurtlöffel
  • Auch für Frischkäse
  • Hochwertig
  • Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl
  • Quarkzubereitung
  • Farbiger Farbdeckel
  • Becher aus Glas

Amazon Bewertung

Preis







Kaufen

amazon-button-klein
amazon-button-klein
amazon-button-klein
amazon-button-klein
amazon-button-klein
amazon-button-klein
joghurt selber machen mit maschine

Bild @ Betsy Weber, flickr.com

Joghurt-Zubereitung: Methoden

Wer sein eigenes Joghurt herstellen möchte muss nicht unbedingt einen Joghurtzubereiter aus dem kommerziellen Handel zulegen.

Schon seit hunderten von Jahren wird Joghurt und Käse mit herkömmlichen Küchengegenständen produziert.

Vor- und Nachteile der Eigenproduktion

Pro

  • Günstig (im Vergleich zu Joghurt aus dem Supermarkt).
  • Volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe.
  • Wer experimentierfreudig ist, kann unendlich viele Rezepte entwickeln.
  • Zugabe von Müsli, Früchten, Schokolade, Marmelade, Protein, uvm. möglich.
  • Herstellung von laktosefreien Joghurts (gut für Menschen, die laktoseintolerant sind).
  • Portionierung nach eigenen Wünschen.
  • Auch für Veganer geeignet, denn es kann auch Sojamilch verwendet werden.

Contra

  • Benötigt Zeit (Fermentierung).
  • Milch muss vorher abgekocht werden (falls man keine H-Milch verwendet).
  • Geringe Haltbarkeit des Yoghurts (max. 7 Tage).
  • Eingewöhnungsphase (man muss erst die gewünschte Konsistenz herausfinden).

Joghurt selber machen ohne Maschine

joghurt machen ohne maschine

Optimale Temperatur zum reifen: 42° C - (Bild By Dvortygirl CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons, - Link)

Wir benötigen die folgenden Zutaten:

  • 1L Milch
  • 150 g Naturjoghurt (wird wegen der enthaltenen Joghurtbakterien benötigt)
  • Milchpulver (optional, falls Sie den Proteingehalt erhöhen und den Joghurt fester machen möchten)

Anleitung

Als Erstes töten wir ungewollte Bakterien der Milch ab, indem wir die Milch ca. 5 Minuten lang auf 90° C erhitzen. Alternativ können sie auch H-Milch verwenden. Wenn die Milch etwas abgekühlt ist, fügen sie das Naturjoghurt hinzu und rühren die Mischung einmal kräftig durch. Füllen Sie die Mischung in Gläser oder in ein größeres Behältnis und stellen es in den Backofen, welchen sie  anschließend auf 50° C aufheizen.

Nach 30 Minuten schalten Sie den Ofen aus. Die Ofentür bleibt geschlossen und die Gläser werden über Nacht (mindestens 6 Stunden) zum Reifen drinnen gelassen. Anschließend sollten Sie die vollen Joghurtgläser im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 - 4 Tagen verzehren.

Joghurt selbst machen mit Maschine

Eine Joghurt-Maschine erleichtert die Herstellung von Joghurt um ein Vielfaches. Im Prinzip ist der Vorgang überall gleich: Keimfreie Milch wird mit Joghurtbakterien (am bekanntesten ist die Kultur Lactobazillus bulgaricus) in Form von Naturjoghurt oder Ferment "geimpft".

joghurtbereiter seb

Ein Joghurt-Bereiter samt gefüllter Gläser - (Bild By PinpinCC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons - Link)

Mit einem Joghurt Maker läuft dieser Prozess in einem geregelten Umfeld ab. Die Maschine hält den Inhalt konstant auf einer Temperatur zwischen 42° und 45° C, bei der die Milch optimal zum Joghurt reift. Einige Geräte haben nützliche Zusatzfunktionen, welche in der obigen Tabelle im Joghurtbereiter Testbericht zu finden sind. Weitere Tipps findest du im Artikel "Joghurt selber machen".


stromloser maker

Bild @ ElinorD (assumed; CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons - link)

Welche Joghurtmaschinen gibt es?

Wer sich für einen Joghurtzubereiter entscheidet, hat die Wahl zwischen zwei Typen: Mit Strom oder ohne. Die Qualität der Joghurts ist bei beiden Bautypen gleich.

1. Joghurtbereiter ohne Strom

Stromlose Jukultierer bestehen aus zwei ineinander steckbaren Gehäusebehältern. In den äußeren Behälter füllt man kochendes Wasser. In den Inneren kommen Milch und Joghurtkulturen hinein (s. Joghurtkulturen kaufen).

Das heiße Wasser sorgt für Hitze und schafft ein optimales Klima für die Umwandlung von Milch in cremigen Yoghurt.

Pro

  • Für große Menge geeignet.
  • Problemloses Zugabe von unterschiedlichen Zutaten.
  • Flexibel einsetzbar, da keine Stromquelle benötigt wird.
  • Als Thermobox zur Aufbewahrung von anderen Speisen verwendbar.
  • Günstig.
  • Umweltfreundlich

Contra

  • Man muss mit heißem Wasser hantieren.
  • Falls etwas schief läuft, wird der gesamte Inhalt ungenießbar.
  • Falls gewünscht, muss der Joghurt im nachhinein portioniert werden.
  • Kein integrierter Timer oder Abschaltautomatik.
Joghurtgeraet mit strom

2. Elektrische Joghurtgeräte

Joghurt-Zubereiter mit Strom ist die beliebteste Bauvariante. In dem mit Glas- oder durchsichtigen Kunststoffdeckel verschließbarem Gehäuse finden mehrere Gläser Platz.

In jedes der Gläser wird die Milch samt Joghurtkultur eingefüllt und anschließend verschlossen. Der Inhalt des elektrischen Joghurtmakers wird konstant auf einer Temperatur von ca. 42° C gehalten. Durch einen integrierten Timer schaltet sich das Gerät eigenständig ab, und verbraucht nicht unnötig Strom. Außerdem eignet sich diese Art besser zur Herstellung von Käse, Quark und Frischkäse.

Pro

  • Fertig portioniert
  • Gläser sind platzsparend im Kühlschrank verstaubar
  • Abschaltfunktion
  • Problemlose Zubereitung
  • Es können auch Marmeladengläser o.ä. verwendet werden
  • Falls sich in einem der Joghurte Schimmel ansetzt, müssen nicht alle entsorgt werden.
  • Stromverbrauch hält sich in Grenzen (zwischen 9 und 40 Watt)

Contra

  • Mischen von Zutaten ist umständlich
  • Etwas teurer als die stromlose Variante

Joghurt-Maker Kaufkriterien

Wer sich einen Joghurtbereiter kaufen möchte, sollte sich vorher über seine persönlichen Ansprüche im Klaren sein. Obwohl sich die aktuellen Modelle in ihren Funktionen ähneln, gibt es kleine Unterschiede, die sich auf die Zufriedenheit nach dem Kauf auswirken können. Im folgenden Abschnitt lernen Sie mehr über die wichtigsten Features und deren Aufgaben.

portionsglaeser

1. Gläser / Kapazität

Wenn Sie sich gegen einen stromlosen Maker entscheiden und zu einem elektrischen Modell greifen, sollte sie Folgendes über die Gläser wissen.

Günstige Joghurtzubereiter werden häufig mit Plastikgläsern ausgeliefert, was zwar für die meisten Käufer kein Problem darstellt aber für den ein oder anderen Joghurt-Genießer ein Problem sein kann.

Auch das Volumen der Behälter spielt eine Rolle, stellen sie sich die Frage: Wie viel Joghurt esse ich pro Tag?

Rechnen Sie die Menge auf das Volumen und die Anzahl der Portionsgläser um; so können sie grob einschätzen, ob die entsprechenden Gläser richtig für Sie sind.

  • Info: In der Tabelle des Joghurtmaker Tests habe ich die Gesamtkapazität von jedem Gerät aufgelistet.

Alternativ können sie immer noch herkömmliche Marmeladen- oder Senfgläser aus Ihrem Haushaltssortiment verwenden. Nicht vergessen: Überprüfen Sie die Anzahl der enthaltenen Gläser und die Aufnahmekapazität des Bereiters!

Beschriftbare Gläser sind sein ein zusätzlicher Bonus. Falls sie unterschiedliche Mischungen zubereiten, erkennen sie den Inhalt der Portionsgläser sofort.

2. Material

Auch das Material des Gehäuses kann eine große Rolle spielen. Produkte der Oberklasse sind aus Metall (Edelstahl) gefertigt und geben am Küchentisch ein ansehnliches Bild ab. Außerdem haben diese Joghurtmaschinen einen höheren Wiederverkaufswert auf dem Gebrauchtmarkt (wie z.B. Ebay-Kleinanzeigen). Günstige Plastik-China-Geräte lässt man am besten gleich nach dem Betrieb wieder im Küchenschrank verschwinden.

timer und material

3. Timer / Abschaltautomatik

Joghurtbereiter mit Strom haben i.d.R. einen Timer eingebaut, welcher sich individuell einstellen lässt. Bei Ablauf der vorgegebenen Zeit schaltet sich die Maschine automatisch ab.

4. Zusatzfunktionen

Möchten sie mit ihrem Yoghurtbereiter auch Käse und Frischkäse zubereiten? Möchten sie über ein LCD-Display über die Restzeit informiert werden? Auch eine Abschaltfunkion oder ähnlicher Schnickschnack ist eigentlich nicht wirklich nötig, denn Joghurtgeräte ohne Strom stehen elektrischen Produkten von der Joghurtqualität in nichts nach.

5. Reinigung

Stromlose Geräte lassen sich im Nu per Hand zu reinigen, die vielen Gläser eines elektrischen Modells brauchen etwas mehr Zeit. Jedoch können die Portionsgläser auch in die Spülmaschine gesteckt werden, was wiederum ein Vorteil ist.

6. Preis

Auch der Preis spielt eine Rolle, jedoch sind Joghurtbereiter heutzutage schon unter 20€ zu ergattern, was sich auch für die Geldbeutel sporadischer Nutzer lohnen sollte.


Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen, die Ihnen bei der Herstellung von Joghurt behilflich sein können:

Andere Testberichte

Leider gibt es von Stiftung Warentest oder ähnlichen Institutionen noch keinen Joghurtbereiter Testbericht, weshalb wir auf unsere Test-Tabelle verweisen.

Wo kaufen?

Joghurtmaschinen sind in vielen Elektronikmärkten und im Internet erhältlich. Ab und an sind sie auch im Sortiment von Supermärkten wie Aldi oder Lidl anzutreffen. Nach Gebrauchtgeräten suchen sie am besten auf Ebay.

Das Internet ist natürlich die einfachste Möglichkeit, auf Amazon und Co. haben sie die größte Auswahl überhaupt und können sich anhand der Kundenrezensionen eine Meinung über das Produkt bilden.

Joghurtbereiter Rezept

Im Internet steht ihnen eine große Anzahl an Joghurt-Rezepten zur Auswahl. Hier ein nützliches Video mit einer schmackhaften Rezeptidee:

Geringe Haltbarkeit

Probiotischer Joghurt aus eigener Herstellung ist leider nicht so lange haltbar. Bei gekühlter Lagerung sollten sie es zwischen 3 und 7 Tagen verzehren. Ob ein Yoghurt nicht mehr genießbar ist, merken sie am unangenehmen Geruch und dunklen Verfärbungen.

stiftung warentest

Temperatur

Ein elektronischer Joghurt-Bereiter erreicht eine Maximaltemperatur von bis zu 45°. Die optimale Temperatur zum Reifen der Joghurtkulturen liegt zwischen 42° und 45° C.

Stromverbrauch

​Grundsätzlich gilt: Der Stromverbrauch ist von Gerät zu Gerät verschieden. Jedoch liegt der Verbrauch im Schnitt bei 10 Watt, was im Vergleich zu anderen Küchenmaschinen ein niedriger Wert ist.

Bekannte Marken und Hersteller

Eine kurze Auflistung der bekanntesten Joghurtbereiter-Hersteller:

  • Severin
  • Rosenstein & Söhne
  • Cuisinart
  • Klarstein
  • Figui
  • Ariete
  • SEB
  • Fitline
steckdose
  • Lagrange
  • Moulinex
  • Rommelsbacher
  • Bomann
  • Steba
  • Lagrange
  • Krups

Fazit

Mit einem Yoghurt-Maker lässt sich Joghurt auf einfache Art und Weise selbst herstellen. Es werden nur zwei Zutaten benötigt: Milch und eine Joghurtkultur (wie Naturjoghurt oder Ferment). Gibt man beide in das Joghurtgerät wird die flüssige Masse erhitzt und für mehrere Stunden bei mittlerer Temperatur erhitzt. Die Milch wird fest und es entsteht cremiger Joghurt, welcher sich für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren lässt.

Im obigen Joghurtmaschinen Test habe ich die beliebtesten Geräte (inkl. Joghurtbereiter Testsieger) übersichtlich dargestellt und ihre besonderen Eigenschaften detailreich aufgelistet. Es gibt zwei Bautypen: Elektrisch und Stromlos, für welchen Typ Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem Nutzverhalten ab. Weiter unten bin ich auf die wichtigsten Kaufkriterien wie z.B. der Kapazität und dem Volumen der Gläser eingegangen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Kaufentscheidung etwas leichter machen! Falls Sie noch Fragen haben, können Sie mich gerne über das Kontakformular oder unter meiner E-Mail-Adresse (s. Impressum) kontaktieren.